Ein herzliches Grüß Gott!

Aktuelle Dokumente

Verkündzettel Pfarrblatt Gottesdienstgestaltung

Aktuelle Meldungen

Taufelternsonntag

Taufelternsonntag.Am Sonntag, 02.02.20 feierte die Pfarre den Taufelternsonntag.
Zu diesem Gottesdienst, den Pfarr Josef Pesendorfer und Diakon Hans Reindl zelebrierten, waren besonders jene Familien eingeladen, die ihre Kinder letztes bzw. vorletztes Jahr in Goldwörth haben taufen lassen.
In der Ansprache brachte Diakon Reindl seine Freunde zum Ausdruck, wenn er beobachtet, dass Kinder und Jugendliche Heil bringen.
Der Familiengottesdienst wurde von Familienchor unter der Leitung von Sabine Reisenberger musikalisch mitgestaltet.
Am Ende des Gottesdienstes spendeten Pfarrer Josef Pesendorfer und Diakon Hans Reindl im Besonderen die Täuflinge und deren Eltern, aber auch allen anwesenden Kirchenbesuchern den Blasius Segen.
Im Anschluss an den Gottesdienst lud das Team der Öffentlichen Bibliothek der Pfarre Goldwörth die Taufeltern mit ihren Täuflingen zum Frühstück ins Pfarrzentrum ein und überreichten ihnen unter anderem einen Gutschein für 3 Monate Gratisentlehnungen.
Hier finden Sie einige Fotos vom Taufelternsonntag.
hinzugefügt am 02.02.20

Goldenes Verdienstzeichen des Landes OÖ für Matthäus Fellinger

Dankfeier.39 Jahre seines Lebens hat Matthäus Fellinger in den Dienst der Linzer KirchenZeitung gestellt, 25 Jahre davon als Chefredakteur. Am 30. Jänner 2020 wurde er bei einer Dankfeier im Stift Wilhering mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich geehrt.
Bischofsvikar Wilhelm Vieböck, Herausgeber der Linzer KirchenZeitung, bezeichnet das jahrzehntelange Wirken von Matthäus Fellinger als „Berufung“, er selbst spricht von einem „Privileg“.
Unter den Gästen der Dankfeier waren auch Pfarrer Josef Pesendorfer und PGR-Obfrau Sandra Bötscher.
Die Pfarre Goldwörth gratuliert Matthäus Fellinger sehr herzlich zum Goldenen Verdienstzeichen und dankt ihm für seine Arbeit für die KirchenZeitung!
Hier finden Sie einen umfassenden Bericht von der Dankfeier.
Hier finden Sie Fotos von der Dankfeier im Stift Wilhering.
Quelle: Diözese Linz | hinzugefügt am 01.02.20

Taufe des Herrn

Am Fest der Taufe des Herrn, wollen wir uns auch an unsere Taufe erinnern.
Gott hat Jesus bei der Taufe im Jordan als seinen Sohn geoffenbart.
Gib, dass auch wir, die wir mit dem Wasser und dem Heiligen Geist getauft sind, bewusst als deine Kinder in der Welt leben und wirken.

hinzugefügt am 12.01.20

Wir bitten um Sachspenden für das Help-Mobil der Caritas

Der Fachausschuss für Soziales der Pfarre Goldwörth unterstützt im neuen Jahr nochmals das Help-Mobil der Caritas Linz. Das Help-Mobil ist ein umgebautes Rettungsauto, in dem Menschen, die in Linz auf der Straße leben und keine Krankenversicherung haben, medizinisch versorgt werden. Im Help-Mobil werden Verletzungen erstversorgt, Verbände gewechselt und Medikamente ausgegeben.
Die Caritas bittet um Sachspenden für das Help-Mobil um obdachlose Menschen helfen zu können. Das Team des Help-Mobils freut sich über folgende Dinge (gerne auch gebraucht, bitte im guten Zustand):
  • Decken, Schlafsäcke
  • Isomatten
  • warme Kleidung/Unterwäsche
  • Winterschuhe
  • Hauben
  • Schals
  • Fäustlinge

  • Die Abgabestellen sind:
  • Bibliothek (Montag: 18:00 - 19:30 Uhr, Donnerstag: 15:30 - 17:30 Uhr, Sonntag: 09:00 - 11:30 Uhr)
  • Susanna Kaimberger (Bachstraße 39, 0676/81418265)
  • Pfarrkanzlei (Mittwoch: 18:00 – 19:00 Uhr)

  • Herzlichen Dank für Ihre Spende!!
    erneut hinzugefügt am 10.01.20

    Sternsingeraktion

    Sternsingeraktion.Den Abschluss der diesjährigen Dreikönigsaktion bildete der Festgottesdienst am 6. Jänner 2020.
    Die Sternsinger bedanken sich sehr herzlich für den Betrag von 2.345,05€, der in unserer Pfarre im Rahmen der Sternsingeraktion gesammelt wurde.
    Ein großes Dankeschön gilt Anita Weinzierl, Judith Koller, Sonja Reiter, Petra Hartl und Sandra Bötscher für die Einladung zum Mittagessen.
    Als Begleitpersonen waren Katharina Pommermayr, Kerstin Prihoda, Sabine Reisenberger und Sarah Bötscher dabei. Organisiert wurde die Sternsingeraktion 2020 von Alexandra Pommermayr. Auch ihnen danken wir recht herzlich.
    Hier finden Sie einige Fotos von der Sternsingeraktion.
    hinzugefügt am 06.01.20

    Hochfest der Gottesmutter Maria - Neujahr

    Neujahr, der Beginn eines neuen Jahres.
    Zu Silvester haben wir noch zurückgeschaut, am Neujahrstag wendet sich unser Blick nach vorne.
    Und natürlich kommen Wünsche für diesen neuen Zeitabschnitt auf – sie begleiten am Jahresbeginn sogar unsere gegenseitige Begrüßung.
    Die einen wünschen sich „Prosit Neujahr“, andere ein gutes neues Jahr – wieder andere ein gesegnetes neues Jahr.
    Was kann man sich und den Mitmenschen mehr wünschen als den Segen Gottes – den Segen, um den es auch in den biblischen Lesungen am Neujahrstag geht.
    hinzugefügt am 01.01.20

    Danke für 2019!

    Die Jahresschlussandacht, die Diakon Hans Reindl mit der anwesenden Pfarrgemeinde feierte, stand ganz im Zeichen von Danke sagen!
    Wenn wir am Jahresende Gott für das vergangene Jahr Danke sagen, dann spüren wir auch, wie sehr wir durch das Vergangene, durch das Erlebte gesegnet sind! Auf vielfältige Weise spüren wir, wie Gott uns an seiner Hand hält.
    Danke auch allen, die im abgelaufenen Jahr einen großen oder kleinen Beitrag zum Gelingen des Pfarrlebens beigetragen haben. Durch dieses Miteinander können wir uns über eine so lebendige Pfarre freuen.
    hinzugefügt am 31.12.19

    Fest der Heiligen Familie

    Hl. Familie.Der Sonntag nach Weihnachten – Fest der Heiligen Familie.
    Vor uns die Krippe: Jesus, Maria und Josef.
    Ein Bild gesegneten Friedens und bergender Beziehung – Und das in einer Welt, in der Beziehungen höchst zerbrechlich sind.
    Welch ein Geschenk, wenn sie gelingen; welch eine Herausforderung, wenn sie scheitern.
    Das Fest der Heiligen Familie wurde gerade in einer Zeit eingeführt, als die bürgerliche Form von Ehe und Familie in die Krise geriet.
    Viele gehen das Wagnis verbindlicher Beziehungen gar nicht mehr ein. Die Scheidungen nehmen zu, schmerzhaft betroffen sind besonders die Kinder.
    Umso mehr gilt es zuzuhören, was uns Gott in seinem Wort über Beziehungen sagen will.
    hinzugefügt am 29.12.19

    Alles Gute zum runden Geburtstag

    Geburtstag.Am Ende des Festgottesdienstes am Stephanitag gratulierten Pfarrgemeinderatsobfrau Sandra Bötscher, Pfarrer Josef Pesendorfer und Diakon Hans Reindl Steffi Außerwöger zum runden Geburtstag.
    Steffi Außerwöger ist neben Lektorin und Mesnerin auch Kommunionspenderin. Wir wünschen Steffi alle Gute und Gottes Segen und hoffen, dass die noch viele Jahre diese Dienste in unsere Pfarre ausüben wird.
    Pfarrgemeinderatsobfrau Sandra Bötscher sagte auch Sabine Dall und Katharina Falkner, die dieses Jahr ihren Dienst als Lektorinnen beendet haben, danke.
    Es wäre schon, wenn sich wieder jemand finden würde, der als Lektor oder Lektorin unsere Gottesdienste mitgestalten würde!
    hinzugefügt am 26.12.19

    Fest des heiligen Stephanus

    Zu Weihnachten haben wir die Geburt eines Kindes gefeiert. Ein Kind, das in der Heiligen Nacht unter anderem mit dem Titel „Friedensfürst“ versehen wird; ein Kind, mit dem die Botschaft von der Liebe Gottes zu den Menschen Fleisch geworden ist.
    Gott sagt zu uns: Ihr Menschen seid mir wichtig. Ich vertraue auf das Gute in euch!
    Zugleich sehen wir, wenn wir uns in der Welt umschauen, Gewalt, Hass und Zerstörung. Überall auf der Welt gibt es Konflikte. Dabei geht es einmal um die Ressourcen der Erde, an andermal um Volksgruppen und deren Religion.
    Auch bei uns erleben wir, dass Liebe in Abneigung oder gar Hass umschlägt. Es gibt Streit und Unfrieden.
    Das zeigt sich auch in dem Fest, das wir am 26. Dezember feiern. Wir gedenken des ersten Märtyrers der Kirche, des hl. Stephanus. In seinem Leben gab es Taten der Liebe, aber auch die Erfahrung von Hass. Er starb als erster Märtyrer der Christenheit.
    hinzugefügt am 26.12.19

    Christus, unser Heiland ist geboren

    Weihnachten ist ein besonderes Fest.
    Lange bereiten wir uns darauf vor und freuen uns auf Jesu Geburt, auf die Ankunft des Herrn.
    Wenn wir an Weihnachten denken, denken wir vermutlich zuerst an die Erzählung der Geburt Jesu, von der hochschwangeren Maria auf dem Weg nach Bethlehem und die Engel und Hirten auf dem Felde. Das sind Bilder, die sich leicht einprägen.
    Das Evangelium, das wir zu Weihnachten hören, sagt uns: Durch die Geburt Jesu wird unsere Welt heilig gemacht. Gott nimmt uns Menschen im wahrsten Sinne des Wortes an. In Jesus Christus mit Haut und Haaren.
    hinzugefügt am 25.12.19

    Feier der Heiligen Nacht

    Goldwörther Krippe.Heute ist euch der Heiland geboren. Er ist Christus, der Herr!
    Diese Botschaft von Weihnachten begrüßt alle in der Heiligen Nacht.
    Einmal im Jahr, da müssen Traditionen gepflegt werden. Da kommt die Familie zusammen, da breitet sich eine besondere Stimmung aus: Weihnachten!
    Feiern wir miteinander, was uns zusammengeführt hat - Weihnachten – die Heilige Nacht, die Geburt Jesu Christi, unseres Herrn und Erlösers.
    hinzugefügt am 24.12.19

    Kinderandacht zu Weihnachten

    Kinderandacht.Auch in diesem Jahr durfte sich der Kinderliturgiekreis wieder über viele Familien freuen, die der Einladung zur Weihnachtsandacht am 24. Dezember gefolgt sind. Ein Kinderchor unter der Leitung von Sabine Reisenberger umrahmte mit schönen und besinnlichen Liedern diese Andacht. In der erzählten Geschichte „Die vier Lichter des Hirten Simon“ hat das Licht die Welt anderer Menschen etwas heller und schöner gemacht.
    Zu Weihnachten feiern wir, dass Jesus für uns Menschen Licht sein will und unser Leben heller und schöner machen möchte. Licht vertreibt das Dunkel aus unserem Leben, es gibt Wärme, Hoffnung und zeigt uns immer wieder den richtigen Weg. Dieses Licht soll besonders am Heilig Abend allen Menschen leuchten. Jesus braucht Lichtträger, die sein Licht zu den Menschen bringen. So wie einst der Hirte Simon in der Geschichte den Menschen das Licht brachte, so wollte auch das Team des Kinderliturgiekreises Jesu Licht weitertragen, deshalb bekamen alle Kinder zum Abschluss ein „kleines Licht“ als Geschenk mit nach Hause.
    Das Kinderliturgiekreis-Team möchte sich recht herzlich bei allen Kindern bedanken, die diese Andacht so schön mitgestaltet haben.
    Hier finden Sie einige Fotos von der Andacht!
    hinzugefügt am 24.12.19

    Friedenslicht - Symbol für uralte Sehnsucht nach Frieden

    Friedenslicht.Am 24. Dezember vormittags brachten die Ministranten das Friedenslicht in die Häuser.
    Die Ministranten bedanken sich für die €1352,22 die sie von der Pfarrbevölkerung bekommen haben.
    Das Licht erinnert daran, dass sich die Menschen für den Frieden einsetzen müssen. Alle sind aufgefordert, in ihrem Bereich und in ihrem Leben Frieden zu schaffen. So wie die kleine Flamme millionenfach von Kerze zu Kerze, von Hand zu Hand weitergegeben wird, so muss auch der Friede von Mensch zu Mensch wachsen.
    hinzugefügt am 24.12.19

    Ältere Beiträge finden Sie im Archiv!
    Pfarrkirche und Pfarrhof
    Gottesdienste:
    an Sonn- und Feiertagen: 8.30 Uhr
    Wochentagsmesse: Di., 7.15 Uhr
    Rosenkranz & Gebet um geistliche Berufe
    Samstag, 19 Uhr (Winter: 18 Uhr)
    Pfarrkanzleistunden:
    Dienstag nach der Frühmesse
    Mittwoch, 18.00 bis 19.00 Uhr
    Kontakt: 07234/82701-3, Mail
    aktuelle Tonbandauskunft: 07234/82701-5

    Pfarrfirmung 2020
    Wichtige Termine für die zur Firmvorbereitung angemeldeten Jugendliche:
  • Informationsgespräch: So., 19. Jänner 20
  • Firmtag: Sa., 7. März 20
  • Firmung: So., 7. Juni 20

  • Wichtige Links zu folgenden Dokumenten:
  • Einladung zur Firmvorbereitung
  • Einverständniserklärung

  • Firmspender: Generalabt Johann Holzinger vom Stift St. Florian
    AUSSTELLUNG IM PFARRZENTRUM
    Werke von Manuela Kaimberger, Lisa Hainy, Bettina Ahrer und Elke Wolf
    Ausstellungsbeginn: Samstag, 09.11.19
    Ausstellungszeiten: während der Öffnungszeiten der Bibliothek Goldwörth und während der Pfarrkanzleistunde am Mittwoch
    Ausstellungsende: Mitte Jänner 2020

    Friedhofsgestaltung und Urnengräber
    Friedhof
    Hier
    finden Sie alle relevanten Informationen zur Friedhofsgestaltung und zu den neu errichteten Urnengräbern.
    FRIEDHOFORDNUNG
    Hier finden Sie die aktuelle Friedhofordnung.

    AKTUELLE EMPFEHLUNG DER KIRCHENZEITUNG
    Hier finden Sie die aktuelle Empfehlung der Redaktion.

    Gottesdienst- und Terminübersicht:
    Pfarre Goldwörth, Hauptstraße 1, 4102 Goldwörth, 07234/82701-3, Mail
    Datenschutz | Impressum | nach oben | zuletzt aktualisiert am 16.02.20